King‘s Cross Bahnhof, London, Großbritannien

Für den aus den Harry-Potter-Filmen bekannten Londoner Bahnhof lieferten wir die magische Hülle

Jahr der Umsetzung 2012

Bei uns in Hustopeče wurde eine Stahlkonstruktion produziert und zusammengebaut, die zum Highlight des King‘s Cross Bahnhofs in London wurde. Nach 5 Jahre dauernden Renovierungsarbeiten im Gesamtwert von 550 Mio. Pfund wurde der Hauptbahnhof anlässlich der Olympischen Sommerspiele im Jahr 2012 feierlich wiedereröffnet.


Man nannte die 950 Tonnen Stahl „Muschel“

Die elegante Konstruktion erinnert an einen Baum, laut Architekten auch an einen umgekehrten Wasserfall, der über den Köpfen der Fahrgäste strömt. In London wird sie „Muschel“ genannt. Mehr und mehr Fahrgäste werden sie passieren. Hauptziel der Renovierung war es nämlich, die Bahnhofkapazität wegen des steigenden Interesses auf bis zu 60 Mio. Fahrgäste jährlich zu erhöhen.

Eine Konstruktion mit der größten Bogenspannweite in Europa

Die faszinierende Gitterdachkonstruktion aus Stahl und Glas, die in Teile des ausgedehnten Raums Tageslicht eindringen lässt, erstreckt sich über die gesamten 150 Meter Länge der – angeblich weltweit größten – Abfertigungshalle. In der Mitte wird sie von einem 20 Meter hohen Kegel, an den Seiten von weiteren 16 kleineren Säulen, gestützt.

Zurück zur Liste der Referenzen

Photogallery