Wasserpark Aquacolors, Poreč, Kroatien

Unsere gewaltigen Konstruktionen tragen den bunten Farbenwirrwarr der Wasserattraktionen des größten kroatischen Aquaparks

Jahr der Umsetzung 2015

Im Frühjahr 2015 öffnete der neue Wasserpark Aquacolors im kroatischen Poreč auf der Halbinsel Istrien seine Tore. Der Aquapark Aquacolors, der zu unserer Familie der Gesellschaft SIGNUM gehört, ist eines der größten und am besten ausgestatteten Areale seiner Art in Südeuropa.


Adrenalin und Erholung für die ganze Familie

Familien mit Kindern sowie auch Adrenalin-Freaks kommen hier voll auf ihre Kosten. Auf einer 7,5 ha großen Fläche kann man elf Riesenrutschen unterschiedlichster Form und Länge ausprobieren. Die meisten von ihnen erwecken das Interesse der Besucher nicht nur wegen eines unvergesslichen Adrenalinerlebnisses, sondern auch dank ihrer jeweiligen Konstruktionslösung.

Wir haben das komplette Areal des Aquaparks seit 2012 in Istrien aufgebaut, und dabei zeichneten wir auch für alle Konstruktionen, einschließlich ihrer Montage in Poreč, verantwortlich. Neben Riesenrutschen bietet der Park auch eine Reihe weiterer Attraktionen für ein perfektes Relaxen. Zwischen den Grünflächen windet sich ein 500 m langer träger Fluss, einer der größten in Europa. Das große Becken mit Kieselstrand simuliert auf perfekte Weise den Wellenschlag des Meeres. Für die kleinsten Besucher stehen ein Planschbecken, Rutschbahnen, Kriechtunnel und Wasserfontänen zur Verfügung.

Der kanariengelbe Gigant Magicone

Die interessanteste und zugleich ungewöhnlichste Attraktion, und dies auch in bautechnischer Hinsicht, ist die Dominante des gesamten Parks – die Riesenrutsche Magicone. Bei der Fahrt auf dieser gigantischen Attraktion wird der Benutzer durch die Röhre der Rutsche in einen 29 m breiten Trichter geschleudert, der durch eine riesige Stahlkonstruktion gestützt wird. Der Trichter hat die Form eines geneigten Kegels mit elliptischen Sockeln (29 x 22 m im Eingangs- und 18 x 13 m im Ausgangsbereich). Der Anfahrtsbereich besteht aus 187 Stück Kunststoffpaneelen. Der ganze Koloss wird von einer gewaltigen Konstruktion getragen, die sich aus neun elliptischen Gitterstützen zusammensetzt. Die Konstruktion besteht aus nahtlosen Stahlrohren (48,3 x 4 mm bis 139,7 x 5 mm) in der Qualität S 235 mit einem Gesamtgewicht von 70 Tonnen. Die Werkstattproduktion des Magicone verlief sukzessive gemäß dem Montagebedarf. Produziert wurde auf der Grundlage eines 3D-Modells, das vom Lieferanten des Kunststoffteils bereitgestellt wurde. Da die kompletten Produktionszeichnungen der Stahlkonstruktion fehlten und angesichts der anspruchsvollen Geometrie und der Oberflächengestaltung der Konstruktion, die keine nachträglichen Eingriffe auf dem Bau ermöglichte, wurden alle elliptischen Rahmen und Gitterstützen in der Werkstatt wechselseitig vormontiert.

Zurück zur Liste der Referenzen

Photogallery